Gästebuch

Nachdem rechtswidrige Inhalte in das Gästebuch gestellt wurden, werden die Einträge erst nach Freischaltung durch mich veröffentlicht.
Auch Einträge, die bloße Werbung darstellen, werden gelöscht.
Beleidigungen lösche ich nicht, da sie Bestätigung meiner Thesen über Gewaltmusik und deren Hörer sind.
Man darf natürlich auch über andere Themen schreiben ...

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 1891 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179
180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 >


Gast hat am 19.12.2013 08:48:27 geschrieben :

&quot;eine neue Tiefe der Verdorbenheit&quot;




http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_67079616/lostprophets-saenger-ian-watkins-zu-35-jahren-haft-verurteilt.html
 
Kommentar: Danke! Auch diese Variante nehme ich gerne.

Johannes Kaplan hat am 19.12.2013 01:51:52 geschrieben :

Gewaltmusik und ...man mag es kaum in Worte fassen
Diese Meldung könnte für Sie von Interesse sein: http://www.rockhard.de/news/newsarchiv/newsansicht/36589-lostprophets-ex-saenger-ian-watkins-geht-fuer-29-jahre-ins-gefaengnis.html
 
Kommentar: Danke! Habe es schon von web.de, aber hier ist es genauer: 29 Jahre und 6 auf Bewährung.

BK hat am 18.12.2013 15:43:59 geschrieben :

..
http://www.welt.de/gesundheit/article122886253/Warum-Heavy-Metal-hilft-und-ABBA-versagt.html
 
Kommentar: Danke! Mein Rechner war wegen eines Festplattendefektes einige Tage in Reparatur.

BK hat am 12.12.2013 22:52:01 geschrieben :

...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/mozart-seine-musik-macht-doch-nicht-intelligenter-a-938713.html

 
Kommentar: Danke! Der "Mozart-Effekt" gilt ja schon lange als zweifelhaft.


K.K. hat am 09.12.2013 10:32:35 geschrieben :

Autofahren
Ein Link der Sie vielleicht interessieren könnte:



http://hiphop.de/magazin/news/lose-yourself-gefährlich-für-autofahrer-161812#.UqV_yUD3QwI





 
Kommentar: Danke!

M.S. hat am 06.12.2013 20:07:18 geschrieben :

...
Wissen Sie, ich arbeite nunmehr seit fast 18 Jahren als Musikpädagogin und Musiktherapeutin, unter anderem auch mit geistig behinderten Menschen jeglichen Alters. Diese Menschen erfreuen sich überwiegend an einer Musik, die Sie als "Gewaltmusik" diffamieren (Schlager, sogenannter "volkstümlicher" Schlager, Pop, Rock und/oder Hardrock). Ich konnte es in all den Jahren nicht beobachten, dass diese Menschen eine verstärkte Neigung zu aggressivem Verhalten oder eine Tendenz zur Promiskuität aufweisen.

Vielleicht könnten Sie mir da ja auch eine entsprechende Studie präsentieren, die Ihre Aussagen bestätigen. Aber behalten Sie Ihre Meinung dazu besser für sich, ich habe mich jetzt schon genug mit Ihnen auseinandergesetzt. Ich hoffe doch mal, dass dieses Gästebuch möglichst bald von den Trollen okkupiert wird (und meinetwegen auch von den Spinnern aus der Ecke der Verschwörungstheorie-Anhänger und der Religiösen, die sich womöglich von Ihren Aussagen angesprochen fühlen könnten).

 
Kommentar: "eine entsprechende Studie" - eine? Dutzende! Oder meinen Sie speziell mit geistig behinderten Probanden? Das nicht; aber es geht ja auch um die große Masse.


Johannes Kaplan hat am 06.12.2013 19:46:32 geschrieben :

Fußball und Ruhestörung
Diese Meldung könnte für Sie von Interesse sein: http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/public-viewing-wm-sperrzeiten/-/id=1622/nid=1622/did=12505064/1g4gwk4/index.html

 
Kommentar: Danke!


M.S. hat am 06.12.2013 12:14:26 geschrieben :

@Herrn Dr. Miehling
Letztendlich sind Ihre Verbitterung und Ihr Frust ja auch nachzuvollziehen: In der Schule wurden Sie wahrscheinlich von Ihren Mitschülern ausgegrenzt und verprügelt; jetzt sind Sie fünfzig, haben einen Doktortitel, aber immer noch keine Frau, und müssen sich als Eurythmiebegleiter verdingen und den Spott der Waldorf-Schüler ertragen: Sie, der grosse Dr. Klaus Miehling! ^^
 
Kommentar:

Den Spott von zwei oder drei Deppen kann ich ertragen. Abgesehen davon, dass sich die meisten Schüler einfach nicht weiter für einen Klavierspieler interessieren, gibt es auch Schüler, die ausgesprochen freundlich zu mir sind. Im Großen und Ganzen fühle ich mich an der Schule wohl, und Zeit für meine wissenschaftliche und künstlerische Arbeit bleibt mir auch.


Michaela S. hat am 05.12.2013 14:06:59 geschrieben :

@Herrn Dr. Miehling
Mein guter Herr Dr. Miehling, ich vermute, dass ich mit meiner Einschätzung, dass Sie in Ihrem ganzen Leben noch keine Beziehung hatten und erst recht noch keinerlei xxxuelle Erfahrung gemacht haben, nicht falsch liege. Wenn Sie mir darüber verständlicherweise keine Auskunft erteilen möchten, betrachte ich das einfach mal als Bestätigung meiner Annahme. Das erklärt Ihre Verkniffenheit, Ihre Lustfeindlichkeit, Ihren Neid und Ihre Verbitterung. Denn es geht hier überhaupt nicht um sachliche Fragen, die Musik betreffend. Es geht hier darum, dass ein frustrierter und unzufriedener Spiesser versucht, sein Weltbild wissenschaftlich zu untermauern. Glauben Sie doch nicht, dass das nicht durchschaut wird, auch wenn es kaum jemand so deutlich zur Sprache bringt, wie ich es jetzt tue! Sie sollten sich lieber mal ein anderes Betätigungsfeld suchen, denn Typen mit totalitären, dem gesunden Menschenverstand und der Idee des Grundrechts auf Freiheit zuwiderlaufenden Vorstellungen und Bestrebungen sind sowohl in der Kunst, als auch in der Wissenschaft fehl am Platze! Wie wäre es denn mit dem Anzeigen von Falschparkern? Lassen Sie sich doch zur Politesse umschulen!

 
Kommentar: Glauben Sie doch nicht, dass Ihre Taktik des persönlichen Angriffs und der wilden Spekulationen auf irrelevantem Gebiet mangels sachlicher Argumente nicht durchschaut wird!


Michaela S. hat am 05.12.2013 12:23:25 geschrieben :

@BK
Dass Herr Dr.Miehling, wie es von ihm auch nicht anders zu erwarten ist, die sogenannte "xxxuelle Revolution" in seiner unreflektierten Art pauschal als negativ bewertet, ist aus seiner Sicht nur zu verständlich; gehört er doch schließlich zu den Personen, die von deren positiven Auswirkungen nicht betroffen sind! ^^
 
Kommentar: Tun Sie sich doch mit "Niklas" (den ich inzwischen "gesperrt" habe) zusammen! Der war genauso auf das Thema fixiert wie Sie. Dass er verheiratet ist, dürfte Sie als Befürworterin der sexuellen Revolution ja nicht stören.  


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179
180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 >

Nach oben