Gästebuch

Gästebuch

Nachdem rechtswidrige Inhalte in das Gästebuch gestellt wurden, werden die Einträge erst nach Freischaltung durch mich veröffentlicht.
Auch Einträge, die bloße Werbung darstellen, werden gelöscht.
Beleidigungen lösche ich nicht, da sie Bestätigung meiner Thesen über Gewaltmusik und deren Hörer sind.
Man darf natürlich auch über andere Themen schreiben ...

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
Sicherheitsfrage:
Captcha-Frage:
Welches Bild zeigt die Farbe Dunkelgrau?
Captcha-Frage:
Enter the code:
Gib den Text aus dem Bild ein:Are you a bot?
 

Aktuell sind 1727 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 >


 Johannes Kaplan hat am 24.10.2013 22:26:17 geschrieben:
   Gewaltmusik und ihre Folgen
Diese Meldung könnte für Sie von Interesse sein: http://www.metal-hammer.de/news/meldungen/article489510/messerattacke-bei-broken-hope-deicide-konzert-drei-verletzte.html
Kommentar : Vielen Dank!
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 glasklar hat am 24.10.2013 18:01:56 geschrieben:
   okkulte Musikindustrie
Hallo Herr Miehling

ich weiß nicht, ob sie diese mehrteilige Videoserie über die okkulten Hintergründe der Musikindustrie schon kennen.

http://www.youtube.com/watch?v=NLyHMPahQ6g&list=PL012F8BF54570B0B8

In den letzten beiden Teilen behauptet der Autor zwar, er habe mit diesen Videos nur beweisen wolle, wie leicht Verschwörungstheorien zu verbreiten sind, aber dies scheint mir anhand der Faktenlage in den Videos kaum vorstellbar. Möglicherweise wurde der Urheber zu dieser Stellungnahme von Jemanden gezwungen. Allein schon der Teil der Serie, in welchem die Handlung eines Musikvideos von Lada Gaga analysiert wird (Teil 8) wirkt auf mich absolut glaubwürdig.



Kommentar : Vielen Dank! Zu diesem Thema gibt es einige Videos; dieses kenne ich noch nicht. Leider ist bei mir vom Text praktisch nichts zu verstehen: Nur ein leises Gemurmel unter der Musik, die im Vordergrund ist.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Maurice hat am 13.10.2013 02:16:11 geschrieben:
   Quod erat demonstrandum
Ich habe Sie nicht diffamiert, sondern wahrheitsgemäß geschrieben, dass Sie zu Selbstherrlichkeit und Grössenwahn neigen und unfähig zu Selbstkritik und Selbstreflektion sind. Wenn Sie mir Diffamierung unterstellen, beweisen Sie damit nur Ihre Kritikunfähigkeit.
Kommentar : Wie wollen Sie beurteilen, wozu ich neige oder unfähig bin? Das ist anmaßend und zeigt, dass Sie nicht bereit sind, Ihren Standpunkt in Frage zu stellen, obwohl Sie von der Materie offenbar keine Ahnung haben - andernfalls hätten Sie nämlich argumentiert, anstatt mich persönlich anzugreifen. 
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Maurice hat am 12.10.2013 23:59:44 geschrieben:
   Ähnlichkeiten
Es gibt da, wie ich finde, eine gewisse äusserliche Ähnlichkeit zwischen Ihnen und dem in die Kritik geratene Bischof Tebartz-van Elst.

Beide haben sie diesen irren Ausdruck in den Augen und ein einfältiges, kindliches Gesicht. Interessanterweise neigen sie ja auch beide zu Selbstherrlichkeit, Grössenwahn und eine absolute Unfähigkeit zur Selbstkritik und Selbstreflektion ist ihnen beiden ebenfalls beschieden.

Der offensichtliche Versuch, die Öffentlichkeit hinters Licht zu führen, ist eine weitere Gemeinsamkeit.

Bemerkenswert, diese Parallelen.



Ach: und Single sind sie beide ja offenbar auch noch!

Kommentar : Wer andere völlig argumentfrei diffamiert, der ist ja wohl selbstherrlich und unfähig zu Selbstkritik.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 K.K. hat am 07.10.2013 20:12:53 geschrieben:
   Pisa
"Leider streiken z.Zt. alle meine drei Browser, wenn es um das Abspielen von Videos geht."



Wenns wieder geht, auf jeden Fall anschauen ;)



Mal wieder zurück zum Gewaltmusikthema. Die Süddeutsche Zeitung hat heute auf Facebook verlauten lassen, dass die Gewinner der Pisa-Studie dieses Jahr wieder mal Finnland ist. Dazu gab es dann noch ein recht interessantes Bild:



http://gyazo.com/4043445da8763db6417091a2db55f174.png



Um mal einen Kommentar darunter zu zitieren:



"je höher die bildung, desto mehr heavy metal würd ich sagen"



Klingt doch logisch, meinen Sie nicht? :D
Kommentar :


Ohne die PISA-Rangfolge genau zu kennen, lässt sich das aus dem Bild nicht ableiten. Aber vielleicht möchten Sie sich die Mühe machen ...



Metal ist nur eine von vielen Gewaltmusikrichtungen, und schließlich wurden solche Zusammenhänge ja bereits untersucht: In einer Studie von Took/Weiss (1994) korrelierte die Bevorzugung von Heavy Metal u.a. mit unterdurchschnittlichen akademischen Leistungen. Nach Cadwallader (2008) bevorzugen nur 6 % der Hochbegabten Metal, während es im Bevölkerungsdurchschnitt ca. 10 % sind.


 Keine E-Mail , Keine Homepage

 XYZ hat am 07.10.2013 14:23:22 geschrieben:
   Loriot
"Sie könnten direkt einem Loriot-Sketch aus den Siebzigern entsprungen sein." - Aus einem Kommentar auf Ihrer Pagewizz-Seite.

Ja, das trifft es doch ganz gut! Loriot hätte Sie eigentlich auch prima für die männliche Hauptrolle in seinem Film "Ödipussi" besetzen können!

Mal ganz im Vertrauen: "Jutta" - da steckt doch bestimmt Ihre Frau Mama dahinter, oder???
Kommentar : Meine Frau Mama will sich auf ihre alten Tage nicht mehr mit PC und Weltnetz beschäftigen.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 K.K. hat am 06.10.2013 20:26:47 geschrieben:
   Buschkowsky
Servus Herr Dr. Miehling. Sie zitieren in Ihrem aktuellen GMNB Heinz Buschkowsky. Ich halte von seinem Buch nicht sonderlich viel und teile was Integrationsfragen angeht eher die Meinung eines Serdar Somuncus, falls Ihnen der Name etwas sagt. Falls nicht, hier ein Link zu einer Diskussionsrunde mit Anne Will, falls Sie diese nicht bereits gesehen haben, wo Heinz Buschkowski und Serdar Somuncu ebenfalls diskutieren. Finde ich recht sehenswert:



http://www.youtube.com/watch?v=lctoNGId9hg
Kommentar : Leider streiken z.Zt. alle meine drei Browser, wenn es um das Abspielen von Videos geht.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Satyr hat am 01.10.2013 15:25:39 geschrieben:
   Ihr Geburtstag
Da ich jetzt schon eine ganze Weile nicht mehr die unsägliche "Gewaltmusik" -Diskussion hier und anderswo im Netz mitverfolgt habe, ist mir vor Kurzem noch aufgefallen, dass Sie, Herr Miehling, ja vor einigen Wochen Ihren fünfzigsten Geburtstag begangen haben. Dazu möchte ich Ihnen noch, gänzlich ironiefrei, nachträglich gratulieren. Auf weitere Jahre und Jahrzehnte voller absurder, unwissenschaftlicher und unfreiwillig komischer Texte Ihrerseits zum Themenkomplex "Gewaltmusik"!

(Und falls Ihnen dieses Thema irgendwann, wider Erwarten und entgegen aller Hoffnungen, zum Halse heraushängen sollte: Es gibt genügend andere interessante Tätigkeiten und Bereiche, mit denen man sich sinnvoll beschäftigen kann; z.B: der Tierschutz, das Komponieren und Musizieren, Aquarelle malen, Puzzles zusammensetzen, Papierdrachen bauen, Briefmarken sammeln und Vieles mehr... ^^)



Grüsse an Sie, "BK", "KK", "Niklas" und den offensichtlichen Internet-Troll "Johannnes Kaplan"!
Kommentar : Danke. Komponieren und Musizieren ist seit jeher Bestandteil meiner Arbeit.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Johannes Kaplan hat am 28.09.2013 00:01:17 geschrieben:
   Nachrichtenmeldung
Diese Meldung könnte für Sie von Interesse sein:

http://www.rbb-online.de/kultur/beitrag/2013/09/Gericht-bestaetigt-Anklage-gegen-Bushido.html
Kommentar : Danke!
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 24.09.2013 21:40:07 geschrieben:
   ...
Sie sollten besser aufpassen, wessen Fotos Sie auf Facebook teilen...ich will Sie nicht in diese Ecke stellen, aber Links und Fotos von einem üblen Holocaustleugner und Rechtsradikalen sollte man vielleicht doch nicht so ganz ohne Überprüfung auf seiner Seite veröffentlichen.
Kommentar : Wen meinen Sie?
 Keine E-Mail , Keine Homepage

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 >

Nach oben