Gästebuch

Gästebuch

Nachdem rechtswidrige Inhalte in das Gästebuch gestellt wurden, werden die Einträge erst nach Freischaltung durch mich veröffentlicht.
Auch Einträge, die bloße Werbung darstellen, werden gelöscht.
Beleidigungen lösche ich nicht, da sie Bestätigung meiner Thesen über Gewaltmusik und deren Hörer sind.
Man darf natürlich auch über andere Themen schreiben ...

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 1732 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 >


 Katharina hat am 20.01.2010 22:29:59 geschrieben:
   ...
Sehr geehrter Dr. Miehling.
Tut mir wirklich leid aber ihrer These das sogenannte Gewaltmusik aggressiv macht kann ich leider nicht zustimmen.
Ich selber höhre Bands wie Metallica, Nickelback, ACDC, In Extremo usw. und hatte bisher keinerlei Drang zur Ausführung rechtswidrigen Handlungen.

Ich finde dass man das Verhalten von Rechtsradikalen nicht auf das Hören einer bestimmten Musikrichtung schieben darf. Das ist eine (extrem verachtenswerte) Ausrede dafür dass es unsere Gesellschaft nicht mehr vermag sich richtig um uns Jugendliche zu kümmern.

Kommentar : \"Ich selber ...\"
Halten Sie Ihren persönlichen Einzelfall tatsächlich für aussagekräftiger als die
Ergebnisse wissenschaftlicher Studien?

\"dass es unsere Gesellschaft nicht mehr vermag sich richtig um uns Jugendliche zu kümmern\"
Können Sie das konkretisieren? Inwiefern hat sich unsere Gesellschaft früher mehr um Jugendliche gekümmert?
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Johannes Kaplan hat am 13.01.2010 14:00:04 geschrieben:
   Ihr Gästebuchverhalten
Sie unterdrücken meinen Eintrag in Ihr Gästebuch von gestern. Damit, Herr Dr. Miehling, bewegen Sie sich auf dem gleichen verwerflichen Niveau wie der Gewaltmusiker Kevin Russel. Dieser unterdrückt die Tatsache, unter dem Einfluß von Alkohol oder Betäubungsmitteln und ohne den Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis einen schweren Verkehrsunfall mit zwei lebensgefährlich verletzen Personen verursacht und anschließend Fahrerflucht begangen zu haben.
Kommentar : Sie wissen genau, dass Sie mir in Ihrem Eintrag in geschmackloser Weise etwas Unwahres unterstellt haben, ohne dass dies - anders als im Fall von B.K. - für die Leser des Gästebuches nachprüfbar ist. Ich lasse nicht zu, dass Sie sich hier mit Lügen auf meine Kosten profilieren.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 B.K. hat am 13.01.2010 10:28:46 geschrieben:
   .
//Mir Dinge zu unterstellen, die ich nie geschrieben habe, das schlägt dem Fass nun wirklich den Boden aus. Schämen Sie sich!//

Wo habe ich das getan?
Kommentar : Indem Sie mir unterstellt haben, ich hätte \"Obdachlose zu Kriminellen\" gemacht und sie \"mit Drogensüchtigen und Ladendieben gleich[ge]setzt\".
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Nameless hat am 10.01.2010 20:00:44 geschrieben:
   -
Klassische Musik vertreibt nicht nur Obdachlose, sondern auch Drogensüchtige und Ladendiebe. Sollte uns das nicht zu denken geben?

Sind sie nicht derjenige der sich ständig über Zwangsbeschallung aufregt?
Aber wenns mit klassischer Musik gemacht wird, isses in Ordnung - schon klar.
Kommentar : Natürlich bin ich gegen Zwangsbeschallung. Trotzdem sollte uns die Wirkung zu denken geben.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Martin Clayer hat am 10.01.2010 15:51:04 geschrieben:
   Zitat
Hallo
Natuerlich stammt das Zitat aus einer Reportage. Ich haette niemals gewagt, Dir ein solches aus einer erfundenen Geschichte vorzulegen. Es gilt doch wohl fuer Deine Zitate auch, oder? Mir kommen da so langsam Zweifel auf, an eine solche Moeglichkeit haette ich nun wirklich nicht gedacht. Koenntest Du mich dahingehend beruhigen?
Kommentar : Selbstverständlich, das kann ich.
 E-Mail , Keine Homepage

 bla.. hat am 10.01.2010 14:47:44 geschrieben:
   ...
Zur Zeit Wagners gab es noch keine Nazis.

Antisemit war er trotzdem...
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 B.K. hat am 10.01.2010 11:03:32 geschrieben:
   --
//Dass es das gibt, beschrieb ich schon in meinem Buch, aber für Kanada wusste ich es noch nicht. Klassische Musik vertreibt nicht nur Obdachlose, sondern auch Drogensüchtige und Ladendiebe. Sollte uns das nicht zu denken geben? //

Ihre menschenverachtenden Ansichten über gewisse unglückselige Teile unserer Gesellschaft durfte man ja schon in früheren Beiträgen bewundern. Aber einfach mal Obdachlose zu Kriminellen zu machen indem man sie mit Drogensüchtigen und Ladendieben gleichsetzt, das schlägt dem Fass nun wirklich den Boden aus. Schämen Sie sich.
Kommentar : Mir Dinge zu unterstellen, die ich nie geschrieben habe, das schlägt dem Fass nun wirklich den Boden aus. Schämen Sie sich!
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Nameless hat am 06.01.2010 02:21:41 geschrieben:
   -
Hallo,
erst heute abend hab ich davon gehört, dass es in Kanada (und wohl auch noch anderswo) Bahnhöfe gibt, in den Klassische Musik gespielt wird um Obdachlose davon abzuhalten dort zu schlafen.
Soviel zum Thema Lärmbelästigung wird nur durch Gewaltmusik erzeugt. Ebenso finde ich es moralisch äußerst fragwürdig Obdachlose auf diese Weise raus in die Kälte zu zwingen...
Kommentar : Dass es das gibt, beschrieb ich schon in meinem Buch, aber für Kanada wusste ich es noch nicht. Klassische Musik vertreibt nicht nur Obdachlose, sondern auch Drogensüchtige und Ladendiebe. Sollte uns das nicht zu denken geben?
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Free SMS hat am 05.01.2010 04:13:43 geschrieben:
   Schöne Seite!
hey Super Seite, weiter so..

ps. kannst ja auf meiner auch ma vorbei schauen... dort kannst du nämlich kostenlose sms schreiben

mfg alex
 E-Mail , Homepage

 Julian namenlos hat am 04.01.2010 21:49:11 geschrieben:
   Hendrix, der König der Lärm-und-Gewalt-Gitarre
Das kann doch sowieso nur ein Witz sein...Kann sein das von Gangsterrap, Rock (sp. Hard~ und Metal) o.ä. auf den ersten Eindruck für zatere Ohren eine gewisse Aggression ausgeht. Aber alles was nicht Klassik ist in einen Pott werfen? Led Zepplin und Bob Marley, Metallica und Stevie Wonder, Red Hot Chili Peppers und Will Smith? Ich habe schon in der Grundschule gelernt nicht zu pauschalisieren und einen Doktortitel strebe ich nicht an, aber vielleicht werde ich im Studium die Perfektion der Pauschalisierung auch noch lernen.

PS: Ich glaub kein klassischer Künstler hat Liebe und Frieden gepredigt wie Jimi Hendrix dem König der Lärm-und-Gewalt-Gitarre.
Kommentar : Die Perfektion der unsachlichen Diffamierung beherrschen Sie jedenfalls schon.
Eine \\\"Pauschalisierung\\\" schließt nicht aus, dass es graduelle Unterschiede gibt. Mann kann z.B. auch ein Buch über Gifte schreiben, ohne dass alle behandelten Gifte dieselbe Zusammensetzung und Wirkung haben müssen.

Hendrix saß wegen Sachbeschädigung und Einbruchs im Gefängnis, war ein Schläger und Konsument illegaler Drogen. Wenn so einer \"Liebe und Frieden\" predigt, ist das ein Witz.
 E-Mail , Keine Homepage

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 >

Nach oben