Gästebuch

Gästebuch

Nachdem rechtswidrige Inhalte in das Gästebuch gestellt wurden, werden die Einträge erst nach Freischaltung durch mich veröffentlicht.
Auch Einträge, die bloße Werbung darstellen, werden gelöscht.
Beleidigungen lösche ich nicht, da sie Bestätigung meiner Thesen über Gewaltmusik und deren Hörer sind.
Man darf natürlich auch über andere Themen schreiben ...

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
Sicherheitsfrage:
Welche Katze ist schwarz?
Verification:
Was ist Fünf minus Drei ?
Verification:
 

Aktuell sind 1727 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 >


 Martin Elfenhorn hat am 21.09.2011 04:39:32 geschrieben:
   Kaugummis
Na, na, na, dass will ich mal nicht so stehen lassen!!! Bei der Eingabe der richtigen (englischen) Schlagwörter, spuckt Google immerhin 234 Seiten aus!!! Wenn Sie dann auf einer der Seiten landen, werden Sie feststellen müssen, dass immerhin 11% der Befragten klassische Musik (hier hat man sämtliche Genres zusammengefasst) hören.
Kommentar : "Uppsala" und "Aggression" sind englisch und deutsch gleich. Auch wenn ich zusätzlich "university" und "chewing gum" eingebe, finde ich nichts zu dieser Studie.
 E-Mail , Keine Homepage

 Johannes Kaplan hat am 21.09.2011 03:04:49 geschrieben:
   Antwort an K.K.
Nach Ihrer Logik müßte nur Elektriker sein, wer die Installation in einem Hochhaus durchführt, nicht jedoch, wer eine Nachtischlampe repariert.

Sie sehen, das klappt so nicht.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Johannes Kaplan hat am 20.09.2011 22:49:55 geschrieben:
   Antwort an BK
Sie täuschen sich. Und bitte sehen Sie davon ab, mich mit solch einem Firlefanz in Verbindung zu bringen.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 K.K. hat am 20.09.2011 13:21:58 geschrieben:
   Hmm.
Hab mir die Seite die BK verlinkt hat mal angeguckt, allerdings glaube ich fast, dass das Satire ist und nicht echt, weil allein die Seite mit dem "Ich suche eine Frau" steckt ziemlich voller Widersprüche ("Äußerlichkeiten sind mir gleichgültig, sie sollte nur sehr hübsch sein[...]"), außerdem könnte ich mir nicht vorstellen, dass jemand so etwas ernst meint.

Um wieder zur eigentlichen Diskussion zu kommen. Ich glaube Sie haben mich falsch verstanden, Herr Miehling. Sie kennen diese Diskussionen sicherlich auch, 2 Leute streiten sich darüber, wer für ihr Lieblingsinstrument der Beste Musiker ist. Und die Frage ist, kann man das objektiv feststellen, ohne dass die beiden jemals im direkten Vergleich gegeneinander angetreten sind?! Wenn A sagt XYZ ist der beste Gitarrist der Welt, B aber sagt WXY ist der Beste?! Im Grunde entscheidet da nur der Geschmack, welcher nun für einen selber der bessere ist. Das mein ich mit "Man kann es nicht am Können messen"

Und an Herrn Kaplan, man muss bedenken, die wenigsten Musiker lernen ihr Instrument mit der Einstellung, dass sie später einmal Ihren Lebensunterhalt damit verdienen können. Und man muss natürlich bedenken, dass viele Musiker simple Sachen in der Gewaltmusik spielen, damit rede aber hauptsächlich von der Pop-Musik. Und ich wüsste nicht warum man ausgebildeter Percussionist oder Schlagzeuger oder von mir aus Gitarrist sein sollte, wenn man nur den Grundtakt (Schlagzeug) oder nur Akkorde bzw. die Rhythmus Gitarre spielt?! Musik ist Unterhaltung, nach Ihrer Logik müssten Komiker oder Kabarettisten auch eine entsprechende Ausbildung haben.

Sie sehen, das klappt so nicht.
Kommentar : Das sehe ich auch so.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 19.09.2011 17:57:35 geschrieben:
   ...
Herr Kaplan ist meiner Meinung nach sowieso ein Troll...aber ich möchte den werten Johannes doch bitten, seine /redliche Heimseite/ wieder online zu stellen ;)
Herr Dr. Miehling, googeln Sie doch einfach mal Johannes Kaplan, Sie werden erstaunt sein. ;)
Kommentar : Sie meinen wohl das:
http://web.archive.org/web/20060207024852/kaplan.rult.de/

Es gibt mehrere Personen dieses Namens, aber das ist in der Tat sein Stil.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Martin Elfenhorn hat am 19.09.2011 04:23:53 geschrieben:
   Aggressionsabbau
Kaugummis für alle!

Laut einer Studie der Universität Uppsala sinkt das Aggressionspotential bei Jugendlichen um 75%, wenn sie Kaugummis kauen.

Lieber Herr Miehling, vielleicht sollten Sie die ganze Woche über Kaugummis kauen ... Kleiner Tipppppp: Hollywood aus Frankreich oder klassisch amerikanisch Wrigley's
Kommentar : Wieso ich?
Es klingt interessant, aber ich habe bei Eingabe entsprechender Begriffe in die Suchmaschine keinen Hinweis auf eine solche Studie gefunden.
 E-Mail , Keine Homepage

 Johannes Kaplan hat am 18.09.2011 03:19:27 geschrieben:
   als Nachtrag noch
Selbstverständlich ist gegen das Musizieren als Hobby nicht das Geringste einzuwenden. Wie auch viele Menschen in ihrer Freizeit im heimischen Keller die unterschiedlichsten handwerklichen Arbeiten ausführen. Wer dies jedoch in Absicht des Lohnerwerbs oder der Gewinnerzielung tut, dessen Arbeitgeber erwartet einen Gesellenbrief des entsprechenden Handwerks bzw. die Handwerksordnung schreibt einen entsprechenden Meisterbrief vor. Warum sollte dies also nicht auch für Musiker gelten, die ihre Musik in Gewinnerzielungsabsicht auf Tonträgern veröffentlichen oder in Anwesenheit eines Publikums darbieten?
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Johannes Kaplan hat am 18.09.2011 03:04:45 geschrieben:
   Antwort bzw. Frage an K.K.
Wenn Musik (ich nehme an, Sie meinen musizieren und nicht Musik hören) in erster Linie ein Hobby ist, wie erklären Sie es sich dann bitte, daß mit ihr, insbesondere mit populärer Musik, in großem Umfange Geld verdient wird?
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Nameless hat am 17.09.2011 04:32:04 geschrieben:
   @Herr Kaplan
Herr Kaplan, dann müssen sie aber auch alle angelernten Hilfskräfte in Deutschland in die Arbeitslosigkeit schicken - und das sind sicher nicht wenige.
Frage mich manchmal echt, was sie so für Kräuter rauchen... oder sind sie einfach nur ein Troll der ein auf "redlicher" Mensch macht? Im letzten Fall wären sie nämlich noch nichtmal lustig, sondern einfach nur peinlich...
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 K.K. hat am 17.09.2011 01:12:08 geschrieben:
   Realitätsverlust - einmal leicht gemacht
"Diese Forderung ist nicht dämlich. Wer eine Tätigkeit gegen Entgelt ausübt, und das ist bei vielen Gewaltmusikern der Fall, braucht dafür eine anerkannte Berufsausbildung."

Falsch. Die Forderung ist DÄMLICH! Musik ist in erster Linie ein Hobby, kein Beruf. Genauso wie Schauspielerei oder ein Sport. Und Musik ist in erster Linie Geschmackssache und lässt sich nicht am Können messen. Ich werde mich jetzt nicht wiederholen, Sie gehen ja auch mit einem Satz ziemlich stark auf meine Argumente ein (Sarkasmus *off*).

Wer so etwas fordert, hat egal wie man es dreht und wendet und eigentlich ist es törricht über so etwas zu diskutieren, nicht mehr alle Tassen im Schrank..

Ende der Geschichte. Da frag ich mich manchmal echt wie realitätsfern man überhaupt sein kann. Unglaublich.
Kommentar : Auch wenn ich mich Herrn Kaplans Forderung nicht anschließe, halte ich sie dennoch nicht für abwegig; schließlich gibt es viele Berufe, die ohne Ausbildung nicht ausgeübt werden dürfen. Wenn Sie sagen, Musik ließe sich "nicht am Können messen", dann haben Sie offenbar keine hohe Meinung vom technischen und künstlerischen Niveau der von Ihnen bevorzugten (Gewalt-)Musik. Um schwierige klassische Musikstücke zu beherrschen, sind viele Jahre der Übung notwendig. Etwa 10.000 Stunden, wie Untersuchungen festgestellt haben - und auch dann noch muss jedes neue Stück mit großem weiterem Zeitaufwand einstudiert werden.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 >

Nach oben