Gästebuch

Gästebuch

Nachdem rechtswidrige Inhalte in das Gästebuch gestellt wurden, werden die Einträge erst nach Freischaltung durch mich veröffentlicht.
Auch Einträge, die bloße Werbung darstellen, werden gelöscht.
Beleidigungen lösche ich nicht, da sie Bestätigung meiner Thesen über Gewaltmusik und deren Hörer sind.
Man darf natürlich auch über andere Themen schreiben ...

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 1728 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 >


 BK hat am 18.10.2011 11:49:06 geschrieben:
   Klima Teil 1
Fehler:
1. Klima ist NICHT die Statistik des Wetters, sondern umfasst sehr viel mehr Parameter.

2. Der Abschnitt über die Globaltemperatur ist wirr...was ist das Problem daran, dass die Durchschnittstemperaturen in der Antarktis und in der Wüste sehr voneinander abweichen? Das hat für die Aussagekraft der globalen Durchschnittstemperatur keinerlei Bedeutung.

3. Der Wärmeeffekt, den Städte auf Messstationen haben wird bei Ermittlung der Daten mit eingerechnet bzw. berücksichtigt. Auf Messschiffen wird die Temperatur IMMER in einer standardisierten Höhe über Wasserspiegel gemessen.

4. Natürlich hat die Erde immer schon Temperaturschwankungen gekannt. Aber: Noch nie ist die Temperatur so schnell gestiegen UND die Ursachen für die Schwankungen sind hinlänglich bekannt und werden auch nicht totgeschwiegen, wie das so gerne behauptet wird.

5. Der Abschnitt über den Treibhauseffekt ist oberflächlich, eigentlich sogar falsch.
Es stimmt auch nicht, dass dieser Effekt noch /wenig verstanden/ sei, wie behauptet.
Die Strahlungseigenschaften von CO2 sind experimentell bewiesen. Dass Wasserdampf das stärkste Treibhausgas ist, wird von niemandem bestritten. Es spielt in den Klimamodellen der Forscher sogar eine große Rolle, wenn es um sog. /positive Rückkopplungseffekte/ geht. Hier finden Sie Informationen dazu, und zwar von einem wirklichen Klimaforscher: http://www.weltderphysik.de/de/8371.php
Das sind physikalische Fakten, die sich nicht einfach wegdiskutieren lassen.
Das Argument der /Sättigung/ des CO2 ist schlicht falsch:
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 18.10.2011 11:33:18 geschrieben:
   Rechtsstaat
"Im Namen des Volkes" bedeutet nicht, dass dass der Inhalt des Urteils dem tatsächlichen oder mutmaßlichen Willen der Bevölkerung entsprechen müsste.
Ein Richter ist nach Art. 97 Abs. 1 des Grundgesetzes ausschließlich an das Gesetz gebunden, vgl. hierzu auch den einschlägigen Gesetzeskommentar.
Sie weichen wieder aus. Oder verstehen Sie einfach nicht, was Rechtsstaat bedeutet und was nicht?
Kommentar : Sie haben offenbar nicht verstanden, was ich bereits geschrieben habe: Ich behaupte nicht, dass die Richter aufgrund der Gesetzeslage anders hätten urteilen müssen, sondern dass die Gesetzeslage offenbar dem breiten Rechtsempfinden widerspricht.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 17.10.2011 15:48:08 geschrieben:
   ESM
Ein Ausstieg aus dem Euro wäre fatal für die europäische Wirtschaft...und für die deutsche.
http://www.focus.de/finanzen/news/finanz-studie-euro-ausstieg-kaeme-deutschland-teuer-zu-stehen_671aid_616.html
Kommentar : Aber Griechenland und andere extrem verschuldete Länder könnten aus dem Euro aussteigen; und dann gibt es noch den Vorschlag einer Treuhand-Gesellschaft für das griechische Staatsvermögen.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 17.10.2011 15:45:05 geschrieben:
   Rechtsstaat
Das Rechtsempfinden der Bevölkerung und die Berichte der Boulevardpresse sind hier nicht von Belang.
Wenn Sie das anders sehen müssen Sie die Abschaffung des Rechtsstaates fordern und ins 18. Jahrhundert zurückgehen...aber salbadern Sie nicht von einem pervertierten Rechtsstaat.
Kommentar : "Das Rechtsempfinden der Bevölkerung und die Berichte der Boulevardpresse sind hier nicht von Belang."

Urteile werden "im Namen des Volkes" gesprochen.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 17.10.2011 15:38:25 geschrieben:
   Klima
Sie kritisieren, dass angeblich die meisten, die die Theorie des anthropogenen Klimawandels vertreten keine Klimaforscher sind, aber verweisen auf eine Seite eines Schülers der sich hobbymäßig damit beschäftigt und dessen Seite nur so von Fehlern strotzt? Si tacuisses....
Kommentar : Welche Fehler meinen Sie?
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Johannes Kaplan hat am 13.10.2011 19:04:12 geschrieben:
   Zeitungsartikel
Dieser Zeitungsartikel könnte für Sie von Interesse sein:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.laermbelaestigung-volksfest-wirte-muessen-klage-fuerchten.4aab40a3-00d2-4505-9926-06fc598238ce.html
Kommentar : Das ist wirklich sehr interessant. Vielen Dank!
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 13.10.2011 12:00:10 geschrieben:
   Klima
Sehen Sie, Herr Miehling, schon das ist falsch. Eine so schnelle Erwärmung wie derzeit hat es eben noch nie gegeben.
Ferner passt die Sonnenfleckenaktivität derzeit nicht zu einer Erwärmung, eher müsste es sich abkühlen.
Was sind Ihre Quellen für solche Behauptungen?
Kommentar : Wo ich das erstmals gelesen habe, weiß ich nicht mehr. Wie gesagt, ich bin kein Klimaforscher und bilde mir nur als Bürger meine Meinung. Aber einen interessanten Artikel habe ich hier gefunden:
http://www.edwug.de/Klima.html
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 13.10.2011 11:57:27 geschrieben:
   Rechtsstaat
Sie weichen mir einmal wieder aus, Herr Miehling.
Gewiss, ein verurteilter Straftäter muss eine Einschränkung seines Rechts auf Freiheit und Freizügigkeit hinnehmen. Das heißt aber nicht, dass er seine Grundrechte verliert. Falls er bedroht wird, ihm Misshandlungen und Gewalt angedroht werden und seine Menschenwürde verletzt wird, MUSS er in einem Rechtsstaat wie jeder andere Mensch auch das Recht haben, dafür vor einem Gericht Entschädigung zu fordern. Da lässt sich auch nichts dran drehen, ob es einem nun gefällt oder nicht.
Alles andere würde übrigens auch den zentralen Grundsatz /Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich/ verletzen.
Kommentar : Das sehe ich anders; und die meisten Reaktionen auf das Urteil haben gezeigt, dass diese Auswüchse offenbar das Rechtsempfinden einer großen Mehrheit verletzen.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 13.10.2011 11:50:40 geschrieben:
   ESM
Dieses /Ich bin jedenfalls als deutscher Staatsbürger nicht bereit, das Über-die-Ver hältnisse-Leben anderer Länder zu finanzieren/ ist zwar emotional verständlich, mir geht es da änhlich, jedoch rational völliger Blödsinn. Eine Pleite Griechenlands (und vergessen wir mal nicht, dass da noch Irland, Portugal, Spanien und Italien sind), und ohne Zustimmung zur Reform des ESM wird es die geben, würde die Kosten die jetzt anfallen bei weitem übersteigen. Der deutsche Export würde einbrechen. Mal ganz davon abgesehen, dass der Euro massive Kursverluste hinnehmen müsste.
Kommentar : Nicht, wenn Griechenland und andere - oder auch wir - aus dem Euro aussteigen.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 BK hat am 12.10.2011 12:23:55 geschrieben:
   ...
Sie verstehen nicht, was Rechtsstaat bedeutet.
Ich weiß, was Sie kritisiert haben. Genau das meine ich.
Und ein Straftäter muss die Einschränkung seiner Grundrechte hinnehmen, das weiß ich auch. Das heißt aber nicht, dass er darauf verzichten muss. Das wäre Element eines Willkür- und Unrechtsstaates.
Oder was meinen Sie sonst mit /die Grundlagen auf denen sie gefällt wurde/?
Kommentar : Nun, ein zu Haft verurteilter Straftäter muss auf sein Recht auf Freiheit für eine bestimmte Zeit tatsächlich "verzichten".
 Keine E-Mail , Keine Homepage

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79
80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99
100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119
120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159
160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 >

Nach oben